Polygamie bei frauen. Polygamie (Mormonen)

| 30.04.2019

Seit dem Zweiten Manifest gestattete die Kirche keine Polygamien mehr. In einer Offenbarung wurde Smith gesagt, dass die Frau dann glauben und zu ihrem Mann stehen solle, oder sie werde vernichtet. Bei den Strangiten war die Zahl der Mehrehen aber gering, und die Lehre wurde auch nicht als so zentral dargestellt wie in Youngs Kirche. Die Folgen dieser Entwicklung wurden dadurch verschärft, dass führende Mormonen vermehrt polygame Ehen siegelten. Der Anthropologe Richard Francis Burton , der Salt Lake City besuchte, vermutete, dass die Frauen in einer Mehrehe offen für diese Praxis waren, da so auf jeder einzelnen Frau weniger Lasten gelegen hätten — sexuelle wie auch andere. Während für Frauen wie Jislaaik die sexuellen Beziehungen im Vordergrund stehen, sehen es andere Frauen in polyamorösen Communitys einfach als logische Konsequenz des allgemeinen polyamorösen Lebensstils in unserer Gesellschaft an. Tim 3,2; Tit 1,6. Tun Sie aber nicht. Nicht selten wurden solche Verbindungen jedoch aufgrund wirtschaftlicher Notwendigkeiten eingegangen. Jahrhundert sprachen sich verschiedene muslimische Frauenrechtler gegen die Polygamie aus. Bei der gegenwärtigen Praxis ist es für eine Frau aber unmöglich, bei ihrem Tod an zwei oder mehr Männern gesiegelt zu sein. Lakshmi ist eine Hindu-Göttin, die für Reichtum und Glück steht. Denn Ehe ist mehr als nur Sex, während Sex auch etwas ist, was nur bedingt mit Ehe zu tun hat.

polygamie bei frauen

polygamie bei frauen

polygamie bei frauen

polygamie bei frauen

Seit sich der neue Glaube in neue Kulturkreise auszubreiten begann, spielte jedoch die Frage der Mehrehe immer wieder eine Rolle. Namensräume Artikel Diskussion. Als ihre Vormunde konnten sie versucht sein, die Anvertrauten, ohne ein ausreichendes Brautgeld zu entrichten, zu heiraten, indem sie das Erbe für sich beanspruchten. Das Thema wird gesellschaftlich kontrovers diskutiert und auch in Verbindung mit der Praxis des Brautpreises und der Ausbreitung sexuell übertragbarer Krankheiten gesetzt. Versteckte Kategorie: Wikipedia:Belege fehlen.

Polygamie bei frauen. Inhaltsverzeichnis

Ihr Gegenteil ist die Monogamie Einehe. Beide Formen werden in der Tierwelt von der Verhaltensbiologie erforscht. Vielehigkeit wird unterschieden in Polygynie Vielweiberei: ein Mann, mehrere Ehefrauen und Polyandrie Vielmännerei: eine Frau, mehrere Ehemänner sowie der Polygynandrie Gruppenehe und weiteren Eheformen, bei denen mehrere Frauen und mehrere Männer beteiligt sind. Während die Polyandrie mehrere Ehemänner besonders in einfachen Ackerbaukulturen verbreitet ist, findet sich Polygynie mehrere Ehefrauen vorrangig in Kulturen mit viehzüchterischem Hintergrund. Voraussetzung ist in beiden Fällen, dass eine Person in der Rolle als Familienernährer in mehrere Ehepartner haben und wirtschaftlich absichern kann. Im westlich-europäischen Kulturraum ist die Eingehung polygamer Zivilehen unzulässig. Praktisch relevant sind vor allem Fälle, in denen eine verheiratete Person im Ausland erneut heiratet oder eine Auslandsheirat in Deutschland vollständig verschwiegen und somit eine weitere Heirat ermöglicht wird. Jedenfalls in den Fällen, in denen eine Mehrehe zulässigerweise eingegangen wurde, enthält das deutsche Ausländerrecht auch explizite Regelungen zum Ehegattennachzug. Der zuerst nachgezogene Ehepartner kann in diesen Fällen unter Umständen sein Aufenthaltsrecht verlieren, sofern er nicht bereits ein eigenständiges Aufenthaltsrecht erworben hat. Am Behörden und Vorinstanzen hatten bis dahin die Ansicht vertreten, Mehrehen seien mit der freiheitlich-demokratischen Grundordnung nicht vereinbar. Dies ist bisher die höchste bekannte Anzahl von Ehen. In den Vereinigten Staaten ist die Polygamie verboten. In der Vergangenheit wurde sie jedoch vor allem von mormonischen Glaubensgemeinschaften praktiziert.

Ihr Gegenteil ist die Monogamie Einehe.

  • Mir persönlich geht es immer auch darum zu schauen, was der koranische Geist ist, der göttliche Geist.
  • Im Hinduismus ist Polygamie nicht erlaubt, ausdrücklich verboten wurde sie für alle Hindus in Indien mit dem Hindu Marriage Act von
  • Die Polygamie, auch Vielehe genannt, bildet demnach das Gegenstück zur Monogamie.
  • Vielehigkeit polygamie bei frauen unterschieden in Polygynie Vielweiberei: ein Mann, mehrere Ehefrauen und Polyandrie Vielmännerei: eine Frau, mehrere Ehemänner sowie der Polygynandrie Gruppenehe und weiteren Eheformen, bei denen mehrere Frauen und mehrere Männer beteiligt polyagmie.
  • Unter der ursprünglichen Bevölkerung Neuguineas und der umliegenden Inseln existiert Polygamie sowohl in der Ausprägung Polygynie Vielweiberei als auch als Polyandrie Vielmännerei.

Wie sie in den Biology Letters berichten, liegt das Verhältnis zwischen Fremdgehen und Treue bei den Männern bei 57 zu 43, bei den Frauen bei 47 zu Jedenfalls in den Fällen, in denen eine Mehrehe zulässigerweise eingegangen wurde, polygamke das deutsche Ausländerrecht auch explizite Regelungen ffauen Ehegattennachzug. Das Wohlergehen eines Verstorbenen im Jenseits wurde davon abhängig gemacht, dass ihm der erstgeborene Bbei Opfer darbrachte. Doch ganz so schlicht funktioniert die Liebe nicht, wie eine neue Studie zeigt. Sexkontakte göppingen waren früher vor allem Reiseberichte aus dieser fremden Welt - wie in fraune Ausgabe der Zeitschrift "Gartenlaube" aus dem Jahr Den Rahmen für das rechtliche Verhältnis zwischen ihnen legen die Verse —24 fest, die den Frauen einen Mann nach islamischem Recht polygamje zu ehelichen erlauben. Allen voran wird hier die Ungleichheit zwischen Mann und Frau aufrecht erhalten und sogar als erstrebenswert kommuniziert. Navigation Hauptseite Themenportale Zufälliger Artikel. Der zuerst nachgezogene Ehepartner kann in diesen Fällen unter Umständen sein Aufenthaltsrecht verlieren, sofern er nicht bereits ein eigenständiges Aufenthaltsrecht erworben hat. Oder Frauen, die notgedrungen in Ehen eintreten, um wirtschaftlich versorgt zu werden. Bei der Vielehe wäre sichergestellt, dass jede Frau auch potentiell einen Partner finden kann, auch wenn der Männeranteil in der Gesellschaft deutlich unter dem der Frauen liegt. Quelle: Die Welt. Die Polygamie wird im Alten und Neuen Testament nirgends grundsätzlich verurteilt. Er hat sie an seinem Wissen teilhaben lassen. Dabei ist das Gegenteil der Fall. Ich kann aus dem islamischen Kontext verstehen, dass polygamie bei frauen eine Motivation gibt, nach Syrien zu gehen. Der Mann ist dann quasi zwischen drauen Wohnungen hin und her gependelt. Sie war für Mohammed eine wichtige Vermittlerin zwischen Muslimen und Juden. Ministertreffen in Helsinki Der Klimawandel beschäftigt auch die Verteidigungspolitik.

In Deutschland ist das Heiraten mehrerer Partner verboten. In vielen anderen Ländern ist es erlaubt. Warum verpflichten Gesetze zur monogamen Ehe, während andere Völker auch polygam leben? Durch die Zuwanderung der vergangenen Jahre bekommt diese Frage wieder mehr Brisanz. Die meisten Länder, in denen Polygamie zulässig ist, liegen auf dem afrikanischen Kontinent. Dagegen ist die Vielehe in keinem westlich-industriellen Land legal.

polygamie bei frauen

polygamie bei frauen

Polygamie bei frauen. Mehr zum Thema

Als Frau mehrere Typen gleichzeitig zu daten: so weit, so bekannt. Aber einige Frauen praktizieren Polyandrie. Sie haben also nicht nur mehrere lose Geschlechtspartner, sondern richtige, ernsthafte Beziehungen oder sogar Ehen. Polyandrie—Vielmännerei—ist die weibliche Version der Polygamie. Wenn ein Mann mehrere Frauen hat, wird das Beziehungskonstrukt übrigens als Polygynie bezeichnet. In Deutschland ist die Vielehe praktisch verboten. Diejenigen, die es dennoch praktizieren, tun es, ohne zu heiraten. Denise Renye. Ich habe sogar meine Mutter deswegen gefragt. Die hat nur gelacht und mir gesagt, dass das viel zu viel Arbeit sei", erinnert sich die jährige Jislaaik aus Boulder im US-Bundesstaat Colorado. Während für Frauen wie Jislaaik die sexuellen Beziehungen im Vordergrund stehen, sehen es andere Frauen in polyamorösen Communitys einfach als logische Konsequenz des allgemeinen polyamorösen Lebensstils in unserer Gesellschaft an. Das ermöglicht mir ein unglaubliches Support-Netzwerk. Das sorgt auch für unterschiedliche sexuelle Erfahrungen und vermeidet diese Monotonie, die sich früher oder später in Langzeitbeziehungen einstellt. Diese Vielfalt macht das Sexleben von uns allen spannender. Die Frauen, die mehrere Partner möchten, wollen, dass die Männer ihnen komplett hörig sind.

Meiner Ansicht nach ist es völlig egal, ob nun der Mann oder die Frau die Lust verliert. Nur zeigen sie es nicht so öffentlich. Zuweilen untersagen gesetzliche Regelungen jenen Männern, die nicht jeder Frau einen eigenen Hausstand einrichten können, die Polygamie bei frauen. Männer konnten über Leben und den Tod ihrer Frauen entscheiden. Viel häufiger sind es aber Formen der ersten und der zweiten von mir aufgeführten Variante: Frauen als Pfand für Macht polygamie bei frauen Einfluss von Familien, verkauft und verschoben.

Solche Spannungen könnten umgehen werden, indem eine offizielle Hierarchie zwischen den Frauen erstellt wird, oder sie jeweils einen eigenen Haushalt führen und somit räumlich getrennt leben.

Mai Das Verständnis von Polygamie der Deutschen scheint durch Der Unternehmer Musa Mseleku (M) mit drei seiner vier Frauen in Südafrika. 4. Febr. Hang zur Polygamie Frauen sind auch nur Männer. Die Frau will ewige Treue, der Mann hält ständig Ausschau nach neuen Partnern - so weit. Apr. Die meisten Länder, in denen Polygamie zulässig ist, liegen auf dem Nach islamischem Recht darf ein Mann bis zu vier Frauen ehelichen.

polygamie bei frauen

polygamie bei frauen

5 gedanken an “Polygamie bei frauen

Einen Kommentar

Ihre e-mail wird nicht veröffentlicht. Felder sind markiert *